Untersuchung Zettelbanken Kurzfassung

Aus um-bruch
Version vom 23. Oktober 2011, 16:50 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis Inhalt   geht zur Seite vorher zurück   geht zur übergeordneten Seite nach oben   geht zur nächsten Seite vor;


Ein Blick in die Geschichte der Zettelbanken in Europa und auf die Einrichtung einer Nationalbank in Baiern.

Nürnberg 1822, Bei Riegel und Wießner, Bayerische Staatsbibliothek Muenchen, Original in Schriftart Faktur[1]oder in Schriftart Times new Roman[2]

Der unbekannte Autor dieser Schrift von 1822 beschäftigt sich mit der vorgesehenen Einrichtung einer privaten bayerischen Nationalbank nach dem Vorbild der Bank von England. Er unterscheidet „gute Girobanken“ von fragwürdigen „Zettelbanken“, zu denen auch die Nationalbanken zählen.

Inhalt:

  1. Girobank gegenüber Zettelbank
  2. Nachteile einer Zettelbank
  3. Gründung der Bank von England
  4. Weshalb eine Zettelbank?
  5. Handelsbilanz und Geldsystem
  6. Ausweitung der Geldmenge
  7. Gesetzentwurf



Inhaltsverzeichnis Inhalt   geht zur Seite vorher zurück   geht zur übergeordneten Seite nach oben   geht zur nächsten Seite vor;


Hinweise

  1. Ein Blick in die Geschichte der Zettelbanken in Europa und auf die Einrichtung einer Nationalbank in Baiern bavarica.digitale-sammlungen.de
  2. Untersuchung Zettelbanken Schriftart Times new Roman