Ernst Friedrich Schumacher

Aus um-bruch
Version vom 3. März 2012, 18:35 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

E. F. Schumacher - Ein Vordenker der Nachhaltigkeit


Leider ist E. F. Schumacher heute nahezu in Vergessenheit geraten. 1973 erschien sein Buch "Small is beautiful. A Study of Economics as if People Mattered". In Deutschland erschien es 1977 unter dem Titel " Die Rückkehr zum menschlichen Maß".


Infos von Wikipedia

Ernst Friedrich "Fritz" Schumacher (* 16. August 1911 in Bonn; † 4. September 1977 im Zug zwischen Genf und Lausanne) war ein britischer Ökonom.

E.F. Schumacher wurde 1911 in Deutschland geboren. Nach dem Abitur studierte er Volkswirtschaftslehre, zunächst in Bonn, Berlin und dann an der London School of Economics and Political Science sowie als Rhodes-Stipendiat in Oxford. Vor dem zweiten Weltkrieg floh er zurück nach England, um dem Nazi-Regime zu entkommen. Obwohl er als feindlicher Ausländer während des Krieges interniert wurde, wurden seine außerordentlichen Fähigkeiten erkannt, und er konnte der britischen Regierung bei der ökonomischen und finanziellen Mobilmachung helfen.

1955 reiste Schumacher als ökonomischer Berater nach Birma. Dort entwickelte er die Grundregeln von dem, was er „Buddhist Economics“ nannte, basierend auf dem Glauben, dass gute Arbeit für eine richtige menschliche Entwicklung wesentlich ist und dass "Produktion von lokalen Betriebsmitteln für die lokale Notwendigkeiten die rationalste Weise des Wirtschaftens ist."


E.F. Schumacher-Gesellschaft

1980 wurde in München die 'E.F. Schumacher-Gesellschaft für Politische Ökologie e.V.' gegründet, deren Anliegen es ist, das Gedankengut von Ernst Friedrich Schumacher lebendig zu halten und für unsere Zeit zu aktualisieren.

http://e-f-schumacher-gesellschaft.de/cms/front_content.php?idcat=2


Artikel E+Z Zeitschrift

Hans Dembowski beschreibt in einem Artikel in der 'E + Z Zeitschrift für Entwicklung und Zusammenarbeit, 11/2003' seinen Bestseller Small Is Beautiful sehr zutreffend.

Schumacher war ein früher Prophet der nachhaltigen Entwicklung.

http://www.inwent.org/E+Z/content/archiv-ger/11-2003/trib_art1.html


Schriften

Wer war Ernst Friedrich Schumacher? (von Carl Amery, 2002) [1]

Zeitschrift E + Z (11/2003) [2]

Schriften Schumachers, jeweils mit Anmerkungen, Links, Inhaltsverzeichnis und kurzer Leseprobe:

Die Rückkehr zum menschlichen Maß
Alternativen für Wirtschaft und Technik
http://www.langelieder.de/lit-schumacher.html

Das Ende unserer Epoche
Reden und Aufsätze
http://www.langelieder.de/lit-schumacher80.html

Rat für die Ratlosen
Vom sinnerfüllten Leben
http://www.langelieder.de/lit-schumacher79.html


1973: Small is Beautiful – Economics as if People Mattered. London, Blond & Briggs (Deutsch 1977: Die Rückkehr zum menschlichen Maß. Small is beautiful. Alternativen für Wirtschaft und Technik. Rowohlt) Neuauflage im Verlag Stiftung Ökologie & Landbau (2001):

http://www.amazon.de/Small-Beautiful-Ernst-Fr-Schumacher/dp/3934499368/ref=pd_sim_eb_4

1977: A Guide for the Perplexed. London: Jonathan Cape. (Deutsch 1979: Rat für die Ratlosen. Vom sinnerfüllten Leben. Rowohlt)

1977: This I Believe – and other Essays. London, Green Books (Sammlung der Resurgence-Artikel), Neuauflage 1998

1979: Good Work. London, Jonathan Cape (Deutsch 1980: Das Ende unserer Epoche, Rowohlt)

Webseiten

| Ernst Friedrich Schumacher, WikipediA

| E. F. Schumacher-Gesellschaft für Politische Ökologie e.V.

The E. F. Schumacher Society

E. F. Schumacher Society Blog

Videolinks

Einige auf Youtube eingestellte Videos zu Ernst Friedrich Schumacher. (englisch ohne Untertitel)